Haus kaufvertrag privat

Haus kaufvertrag privat

Der Vertrag muss klar angeben, ob der Preis inklusive oder ausschließlich von GST und, falls inbegriffen, der Betrag der GST ist. Wie viel Zeit benötigen Sie, um die Kauftransaktion abzuschließen? Häufige Zeitrahmen sind 30, 45 und 60 Tage. Zu den Problemen, die sich auf diesen Zeitrahmen auswirken können, gehören in der Regel die Notwendigkeit des Verkäufers, ein neues Zuhause zu finden, die verbleibende Laufzeit Ihres Mietverhältnisses, wenn Sie gerade mieten, die Zeit, die Sie für den Umzug benötigen, wenn Sie von einem Job wechseln, und so weiter. “Nach den Bedingungen des Laien ist ein Kaufvertrag einfach der schriftliche Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer, der die Verkaufsbedingungen umreißt”, erklärt Hardy. Der Vertrag legt die Höhe des Darlehens, den Zinssatz und was passiert, wenn Sie auf Grundsteuern oder Zahlungen zurückfallen. Sie und der Verkäufer können die Bedingungen der Vereinbarung, einschließlich des Zinssatzes für das Darlehen, aushandeln. Die meisten Notfallverträge kommen mit Hausinspektionsklauseln, aber wenn Sie es nicht haben, wenden Sie sich an Ihren Makler. Wenn Sie eine bestimmte Art von Darlehen erhalten müssen, um den Deal abzuschließen, z. B.

ein FHA- oder VA-Darlehen, sollten Sie dies auch in Ihrem Vertrag angeben. Wenn Sie alle Barmittel für die Immobilie bezahlen, sollten Sie dies auch angeben, weil es Ihr Angebot für Verkäufer attraktiver macht. Warum? Wenn Sie keine Hypothek bekommen müssen, ist es wahrscheinlicher, dass der Deal durchgeht, und der Abschluss ist wahrscheinlicher, dass dies rechtzeitig geschieht. Ein Immobilienkaufvertrag ist eine verbindliche Vereinbarung, in der Regel zwischen zwei Parteien, für die Übertragung eines Hauses oder einer anderen Immobilie. Die Parteien müssen beide über die Rechtsfähigkeit verfügen, den Kauf, den Umtausch oder eine andere Beförderung der betreffenden Immobilie vorzunehmen, und der Vertrag beruht auf einer rechtlichen Gegenleistung, die auch immer gegen die Immobilie eingetauscht wird. Es ist fast immer eine bestimmte Menge an Geld, aber Gegenleistung könnte auch andere Eigentum oder ein Versprechen, eine bestimmte Menge an Geld später zu zahlen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Verkauf von einer weiteren Immobilientransaktion abhängig ist, die vor dieser stattfindet. Zum Beispiel könnte der Käufer sagen, dass er den Kauf erst abschließen kann, wenn er sein eigenes Haus verkauft hat. Das Hypothekenunternehmen verlangt in der Regel, dass der Käufer eine Bewertung erhält, um festzustellen, ob das Haus wert ist, was der Käufer vereinbart hat zu zahlen.

Wenn die Bewertung zeigt, dass die Immobilie “Lender-Required Repairs” benötigt oder die Immobilie kleiner als der bewertete Wert ist, markieren Sie das zweite Kontrollkästchen und notieren Sie die Anzahl der Arbeitstage, die die Neuverhandlung dieses Vertrags auf der Leerfläche kurz vor den Worten “Geschäftstage” ermöglichen soll. Wenn eine Verhandlung nicht möglich ist, wird der Inhalt dieses Papiers beendet und ungültig. Obwohl es nie einfach ist, von einem Haus wegzugehen – vor allem, wenn Ihr Herz darauf gelegt ist – kann es Fälle geben, in denen Sie genau das tun müssen. Denken Sie daran, wenn eine der in Ihrem Vertrag dargelegten Eventualitäten nicht erfüllt wird, können Sie den Deal stornieren und Ihre Einzahlung aufbewahren – alles ohne etwas anderes als Zeit auszugeben. Der bedingte Vertrag, werden Sie feststellen, ist eines Ihrer wichtigsten Vermögenswerte, die Sie in jedem Immobiliengeschäft haben werden. Ein Addendum wird in der Regel einer Kaufvereinbarung beigefügt, um eine Eventualität in der Vereinbarung zu beschreiben. Eine Eventualität ist eine Bedingung, die erfüllt sein muss, andernfalls sind die Bedingungen der gesamten Vereinbarung möglicherweise ungültig. Im Folgenden finden Sie die häufigsten Bedingungen, die in Kaufverträgen erwähnt werden.

Die Immobilie wird verkauft, wenn sowohl Sie als auch der Verkäufer den Kaufvertrag unterzeichnet haben. Wenn der Vertrag finanzpflichtiger ist, sollten Sie immer einen Kreditgeber im entsprechenden Abschnitt des Vertrages benennen. Sie können die Einzahlung erst 28 Tage nach Vertragsabschluss freigeben. Wenn der Verkäufer keinen Agenten hat, der den Kaufvertrag ausarbeitet, kann sich der Immobilienmakler des Käufers als Transaktionsmakler, auch bekannt als Dual Agent, um die Transaktionspapiere kümmern, sagt Joanne Bernardini, Immobilienmaklerin bei Coldwell Banker-Casa Bella Realtors in Linwood, NJ. (Hier erfahren Sie, wie Sie einen Immobilienmakler in Ihrer Nähe finden.) Wenn ein Agent den Verkauf nicht verwaltet, machen Sie dem Verkäufer Ihr Angebot.